Skip to main content

Name:

JeKits

Text1 links:

JeKits ist ein vom Land NRW gefördertes Projekt, das an ausgewählten Grundschulen anboten wird. Diese kooperieren dabei jeweils mit einer öffentlichen Musikschule. Im bereich der Jugendmusikschule wird JeKits an den Grundschulen in Birgelen, Haaren und Straeten angeboten. Alle Schulen haben sich dabei für den Schwerpunkt "Instrumente" entschieden, bei dem der Einstieg in das Instrumentalspiel in der Gruppe im Mittelpunkt steht.






<< zurück zur Übersicht

Text unter dem Bild:

 

 

 

Spalte 3

Gebühreninformationen
Was kostet das?​​​​​​​

Die Unterrichtsinhalte

JeKits 1
In JeKits 1 bezieht die musikalische Grundbildung die Prinzipien der Klangerzeugung ein. Integriert wird die Vorstellung der Instrumente, die an der einzelnen Grundschule für die Kinder wählbar sind. Die Kinder haben die Möglichkeit, diese auszuprobieren. Die Instrumentenvorstellung wird möglichst von den jeweiligen Fachlehrern ergänzt. Dies ermöglicht den Kindern am Ende von JeKits 1, ihr bevorzugtes Instrument auszuwählen.

 

  • Jedes Kind erhält eine Unterrichtsstunde pro Woche im Klassenverband.
  • Der Unterricht wird von einem Tandem bestehend aus einer Lehrkraft der Grundschule und einer Lehrkraft des außerschulischen Kooperationspartners (z. B. der Musikschule) erteilt.
  • Der Unterricht findet innerhalb der Stundentafel statt.
  • Der Unterricht ist verpflichtend und kostenfrei.

 

JeKits 2
In JeKits 2 wird aufbauend auf die Inhalte von JeKits 1 das gemeinsame Musizieren im „JeKits-Orchester“ weitergeführt. Unterstützt wird das Spiel im JeKits-Orchester durch zusätzlichen Instrumentalunterricht in Kleingruppen. Die Kinder lernen ihr Instrument in den Prozess des gemeinsamen Musizierens einzubringen. Mit nach und nach wachsenden Fertigkeiten am Instrument werden Klanggeschichten, Improvisationen und kleine, für JeKits arrangierte Stücke gemeinschaftlich erarbeitet und geprobt. Die Kinder lernen, eigene Ideen und Erlebnisse mit dem Instrument als Ausdrucksmittel musikalisch umzusetzen und zu gestalten.

 

  • Jedes Kind erhält eine Unterrichtsstunde im JeKits-Orchester und eine Unterrichtsstunde in einer Instrumentalgruppe mit durchschnittlich maximal sechs Kindern.
  • Bei hohen Anmeldezahlen für JeKits 2 kann entweder ein weiteres JeKits-Orchester eingerichtet werden, oder das JeKits-Orchester kann im Lehrkräfte-Tandem unterrichtet werden.

 

Am Ende von JeKits 2 gestalten die Kinder eine Präsentation für die Schulöffentlichkeit, Eltern, Verwandte und Freunde. Diese Bühnenerfahrung ist zentraler Bestandteil des JeKits-Programms und rundet den Unterricht ab.

Instrumentenauswahl im Schwerpunkt Instrumente
Grundsätzlich können alle Instrumente im Schwerpunkt Instrumente angeboten werden. Die Grundschule einigt sich mit dem außerschulischen Partner vor Programmbeginn, welche Instrumente an der Schule angeboten werden. An jeder Grundschule sollen den Kindern mehrere Musikinstrumente mit unterschiedlichen Tonerzeugungsprinzipien zur Wahl angeboten werden. Die Auswahl richtet sich nach dem Ermessen und den Möglichkeiten des außerschulischen Kooperationspartners sowie nach den Gegebenheiten und Anliegen der Grundschule. Eine Zusammenführung der Instrumente im JeKits-Orchester soll möglich sein. Innerhalb einer Kommune soll eine möglichst große Vielfalt an Instrumenten abgebildet werden.

 

Lehrkäfte des außerschulischen Kooperationspartners
In JeKits werden in allen Schwerpunkten grundsätzlich examinierte Lehrkräfte eingesetzt. Die Qualifikationen können je nach Schwerpunkt unterschiedlich sein. Im Schwerpunkt Instrumente unterrichten grundsätzlich MusikpädagogInnen der Fachrichtungen Elementare Musikpädagogik und/oder Instrumentalpädagogik.
 

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

• Gebührenordnung
• Schulordnung
• Anmeldung
• Die Lehrkräfte der JuMuHeinsberg
• Leihinstrument

 


FachlehrerInnen – Tanzen

FachlehrerInnen

Blomesath-Pelzer, Antonia
Musik und Bewegung, Tanz 
Nelissen, Jacqueline
JeKits, Vokalensemble
Kaufmann, Matthias
Cello, Streicherklasse, JeKits, Streichensembles